Körperakupunktur

Körperakupunktur

Die Akupunktur hat Ihren Ursprung in China und ist ein Teilgebiet aus der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM).
Den Körper durch ein gesundes Leben zu schützen, ist eine der grundlegenden Lehren der chinesischen Medizin.

Im Körper jedes Menschen gibt es die „Lebensenergie“ (chinesisch: Qi, gesprochen: schi), die auf äußerlich nicht sichtbaren Bahnen („Meridiane“) durch den ganzen Körper strömt. Ist man gesund, fließt die Lebensenergie in Harmonie, die Funktionen der Organe sind ungestört.

Durch das Implantieren der Nadel an diversen Akupunkturpunkten im Körper, kann aus Sicht der chinesischen Medizin der Energiefluss reguliert werden.

Ohrakupunktur

Ohrakupunktur

Die Ohrakupunktur funktioniert über Reflexzonen. Ähnlich wie bei den Fußreflexzonen sind auch im Ohr alle Organe und Strukturen des Organismus abgebildet. Mit etwas Phantasie kann man sich ein auf dem Kopf liegenden Embryo vorstellen.

Die Ohrakupunktur ist daher so effektiv, da das Ohr sehr nahe an nervalen Verbindungen liegt, v.a. Äste des sog. vegetativen Nervensystems. Da dieser Teil des Nervensystems massiv stimuliert wird, kann es zu spontanen Verbesserungen der Symptomatik kommen. Dies nennt man Sekundenphänomen, ist aber leider nicht standardmäßig zu erreichen oder gar reproduzierbar.

Anwendungsbereiche:
- Kann wie Körperakupunktur eingesetzt werden, eignet sich dabei vor allem für akute Erkrankungen
- Allergien
- unterstützende Behandlung bei Nikotinsucht und Essstörungen

Schröpfen

Schröpfen - eine
altbewährte Methode

Beim Schröpfen werden die Haut und das darunter liegende Gewebe angezogen und gedehnt. Dazu verwendet man in der Praxis eigens dazu gefertigte Schröpfköpfe, die die Gestalt einer Glocke haben. In diesem Glas wird ein Vakuum erzeugt, so dass sich das Schröpfglas auf der Haut festsaugen kann. Dadurch wird die Mikrozirkulation von Blut- und Lymphflüssigkeit im darunter liegenden Gewebe angeregt.

Wirkungen: Über Reflexzonen werden innere Organe angeregt, das Immunsystem gestärkt und es wirkt krampflösend bei muskulären Verspannungen.

Moxibustion

Moxibustion - die Kombination aus Akkupunktur und heilenden Kräutern

Hierbei handelt es sich um eine erwärmende Methode, bei dem Beifußkraut (Moxa) auf Akupunkturnadeln oder einer Unterlage (meist eine Ingwerscheibe) an Akupunkturpunkten verglüht wird.

Die sehr heilsame und angenehme Moxa-Wärme stärkt den Organismus, wobei Muskeln und Sehnen entspannt werden. Es gibt eine Vielfalt verschiedener Moxibustions-Techniken.

Bachblütentherapie

Bachblütentherapie - gut für
die Seele

Der englische Arzt und Forscher Dr. Edward Bach entdeckte Anfang des letzten Jahrhunderts, dass bestimmte wildwachsende Pflanzen die besondere Eigenschaft haben, unsere Seele positiv zu beeinflussen.
Er entwickelte 38 Blütenessenzen, die als Übermittler heilender Botschaften dienen.

Die Bachblüten Therapie harmonisiert unsere Lebensenergie und fördert unsere positiven Eigenschaften - dies bietet die Grundlage guter und dauerhafter Gesundheit. Die Erfolge sind wohl auch die Ursache dafür, dass sich diese Methode nach nur etwa 50 Jahren inzwischen auf der ganzen Welt verbreitet hat.

Schüssler Salze

Schüßler Salze

Mineralsalze sind für unseren Körper lebenswichtig. Sie erfüllen in unserem Organismus bedeutende Aufgaben.
Die kleinste Lebenseinheit ist die Zelle. Jede einzelne Körperzelle benötigt zum Funktionieren bestimmte Mineralstoffe, die in ähnlicher Kombination und Menge bei jedem Menschen vorkommen.

Dieses Zusammenspiel entdeckte vor ca. 130 Jahren der Oldenburger Arzt Dr. Wilhelm Heinrich Schüßler (1821-1898). Er wies 12 Mineralsalze in den Zellen nach. Fehlt auch nur eine dieser Substanzen, arbeiten die Zellen nicht richtig. Und sind diese kleinsten Einheiten im Körper nicht im Gleichgewicht kann es zu Fehlreaktionen und schließlich zu Beschwerden kommen.

Die therapeutische Wirkung, die den Dr. Schüßler Salzen zugeschrieben wird, ist weitreichend: Sie können Fehlfunktionen normalisieren, bestimmte Körperfunktionen anregen oder regulieren.

Vitamin-C-Infusion

Vitamin-C-Infusion

Hoch dosiertes Vitamin-C steigert enorm die Abwehrkraft gegenüber Bakterien und Viren, hilft dem Körper bei der Entgiftung und steigert die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit. Vitamin C ist lebenswichtig für Bindegewebe, das Herz und die Blutgefäße. Nur über Infusionen kommt so viel Vitamin C in den Körper, dass es seine volle Heilkraft entfalten kann.

Indikationen für Vitamin-C sind eine Vielzahl von akuten und chronischen Erkrankungen und Befindlichkeitsstörungen:
- akkute und chronische Infekte
- entzündliche Erkrankungen
- Allergien
- Stress und psychische Überlastung

Ein erhöhter Vitamit C Bedarf besteht ausserdem unter anderem:
- nach operativen Eingriffen
- bei Rauchern
- bei Leistungssportlern

Wirbelsäulen- und Gelenkbehandlung

Wirbelsäulen- und Gelenkbehandlung
nach Dorn-Methode

Ein besonderes Augenmerk liegt in der Behandlung der Wirbelsäule. Idealerweise wünscht man sich die Eigenschaften des Bambus – Festigkeit, Leichtigkeit und gleichzeitig größtmögliche Flexibilität.

Die Dorn-Methode in Verbindung mit Breuss Massage ist eine sanfte Wirbel- und Gelenkbehandlung. Sie kann zu Heilung von Erkrankungen, die direkt oder indirekt mit der Wirbelsäule zusammenhängen, angewandt werden.

Fehlstellungen der Wirbel und Gelenke können nicht nur Beschwerden des Bewegungsapparates, sondern auch der inneren Organe und sogar der Psyche nach sich ziehen.

Regulationstherapien

Regulationstherapien

Neural-Therapie

Nach der Vorstellung der Neuraltherapie beruht etwa ein Drittel der chronischen Krankheiten auf Störfeldern im Körper. Dies können Zähne, alte Narben oder chronische Entzündungen sein. Durch Injizieren eines Lokalanästhetikums unter die Haut, wobei eine Quaddel entsteht, können solche Störfelder beseitigt werden.

Anwendungsbereiche:
akute und chronische Schmerzzustände, Muskel- und Gelenkbeschwerden, Frauenkrankheiten

Eigenblut-Therapie

Bei der Eigenbluttherapie handelt es sich um eine Reiztherapie nach dem Grundsatz: schwache Reize regen die Selbstheilungskräfte im Körper an. Dem Patienten wird Blut aus der Vene entnommen und unbehandelt oder mit Homöopathika versetzt wieder in den Muskel injiziert, um eine Reaktion des Körpers auszulösen.

Anwendungsbereiche:
chronische Krankheiten der Haut, des Bewegungsapparates, der Atemwege | bestimmte Formen von Rheuma
Allergien | verzögerte Rekonvaleszenz (Erholung nach Krankheiten) | Viruserkrankungen

Hot Stone Massage

Massagen - die heilsame Berührung

Meine Art der Massage bietet die Möglichkeit einfach loszulassen, innere Stille zu erfahren und den Alltagsstress hinter sich zu lassen. Durch diese Behandlung kann der Körper wieder als Ort der Lebensenergie und Lebensfreude erfahren werden.

Massage ist eine der ältesten Heilmethoden, die nicht nur im medizinischen Bereich zur Behandlung von Verspannungen und Beschwerden des Bewegungsapparates angewandt wird, sonder auch zur Gesundheitsvorsorge, zur Entspannung und Regeneration.In jeder Behandlung werden verschiedene Massagemethoden zu einer ganzheitlichen und individuellen Sitzung zusammengefügt.

Massage nach Breuß
Ayurvedische Massagen
Hot Stone Massage
Goldölmassage
Dien Cham Gesichtsmassage